brunette’s to do-list 2017: Zu wenig Zeit…

Click here for the English version.

Long Time No See! Das war eine lange Funkstille hier auf dem Blog. Aber wie schon damals, als ich meine Bachelorarbeit geschrieben habe, bin ich auch bei meiner Masterarbeit an einen Punkt gekommen, an dem das Schreiben dafür wichtiger war als für den Blog. Dazu war noch privat sehr viel los und ich war viel unterwegs. Aber das pendelt sich gerade wieder alles ein, ab heute sollten wieder regelmäßig Beiträge hier erscheinen! Heute gibt’s erstmal meinen Juli-Monatsrückblick, etwas verspätet, aber was lange währt… naja, das wird leider nicht gut, denn viel gibt es nicht zu berichten. Aber fangen wir von vorne an:

Dreimal in der Woche Yoga machen (101/172):

Mit Yoga bin ich perfekt im Zeitplan. Einmal muss ich mich diese Woche auf die Matte stellen (also morgen), aber sonst gibt es nichts zu meckern. Das ist allerdings auch das einzige Projekt, bei dem alles stimmt. Naja, auch nicht alles, denn während Yoga die ersten Monate nach Yoga Revolution kein Pflichtprogramm war, sondern ich das gerne, freiwillig und locker dreimal pro Woche geschafft habe, merke ich, wie sich immer mehr das „ich muss“ in meine Gedanken einschleicht. Liegt vermutlich zum einen daran, dass ich nach einem langen Tag vor dem Laptop und mit meiner Masterarbeit keine Lust mehr habe, mich noch zu bewegen (auch wenn es da gerade sinnvoll wäre und gut tut), zum anderen war ich in den letzten Wochen viel unterwegs und wenn ich dann mal einen Tag daheim war, wollte ich auch einfach mal nichts tun. Aber das wird sich jetzt hoffentlich wieder ändern!

Bei meinen Serien up-to-date bleiben (9/13):

Hier läuft es solálá. Mit Pretty Little Liars bin ich Anfang Juli richtig gut vorangekommen, bald weiß ich auch endlich, wer A.D. ist. Aber dann ging der ganze Trubel los und ich kam zu nichts mehr. Okay, das stimmt nicht ganz, denn ich habe mit meiner Schwester angefangen, The Royals  zu schauen. Solltet ihr unbedingt mal reinschalten, tolle Serie! Und passend, als wir mit Staffel 2 fertig waren, kam die dritte Staffel bei Amazon Prime online. Wenn das kein Timing ist! Außerdem habe ich durch Zufall festgestellt, dass How To Get Away With Murder endlich wieder im Free-TV läuft! Die  Folgen der dritte Staffel werden mittwochs um 23.05 auf VOX ausgestrahlt. Total humane Uhrzeit, weshalb ich meistens auf die Mediathek zurückgreifen muss. Und die will bei meinem Laptop einfach nicht immer auf Anhieb funktionieren. Und die Folgen sind nur eine Woche gratis online. Das ist immer ein kleiner Kampf. Entweder liege ich schon im Bett und kann die Folge nicht anschauen oder ich vergesse es schlicht und einfach. Wieso denn auch so spät um 23.05? Die Serie ist so gut, dass sie so eine späte Uhrzeit nicht verdient hat! An der Mediathek tv now könnte die Mediengruppe RTL auch mal arbeiten: Trotz deaktiviertem Ad-Blocker spielt es das Video nicht ab, weil der Ad-Blocker angeblich aktiviert wäre. Nur mit viel Geduld und ständigem Aktualisieren der Seite klappt es irgendwann. Also entweder die Uhrzeit der Ausstrahlung anpassen oder mal die Mediathek updaten! Und vielleicht die Folgen länger als eine Woche gratis online stehen lassen, geht bei Grill den Henssler ja beispielsweise auch für vier Wochen. Manchmal ist einfach so viel los, dass man es nicht schafft, innerhalb von einer Woche die Folge nachzuholen.
Mehr ist hier leider nicht passiert. Aber es gibt noch ein bisschen mehr Kritik an unserer Lieblings-Mediengruppe bzw. Lieblings-Privatsender: Von The Blacklist gibt’s leider immer noch nichts Neues. Wie schaut’s aus, Netflix, wollt ihr die vierte Staffel endlich hinzufügen? RTL bekommt es ja einfach nicht auf die Reihe…
Hier ist mein aktueller Stand:

2 Broke Girls, beendet
Bones 12×1 (12×1, deutsch)
Criminal Minds 12×10 (12×10, deutsch)
Friends, beendet
Homeland 6×1 (6×1, deutsch)
How To Get Away With Murder 3×6 (3×7, deutsch)
Lovesick (2×4, bisher keine neue Staffel angekündigt)
Modern Family 9×1 (9×1, englisch)
New Girl 7×1 (7×1, englisch)
Pretty Little Liars 7×15 (beendet, englisch)
Suits 6×1 (6×1, deutsch)
The Blacklist 4×1 (4×1, deutsch)
The Royals 3×5 (4×1)

8 Bücher auf Englisch lesen (3/8):

6 leckere Gerichte posten (2/6):

Bei beiden Projekten tut sich nichts. Ich habe zurzeit keine englischen Bücher auf meiner Reading List und zum Kochen komme ich auch nicht… wird sich hoffentlich beides bald wieder ändern!

Das war mein Juli und mein halber August. Es war ein bisschen viel Gemecker gegen die RTL-Gruppe, aber manchmal muss das auch mal sein. Der nächste Rückblick kommt dann schon in knapp zwei Wochen, mal sehen, wie viel sich bis dahin noch tut. Viel passiert nicht mehr diesen Monat. Ich werde hoffentlich meine Masterarbeit nächste Woche komplett fertig haben und diese zum Korrektur lesen wegschicken, aber sonst genieße ich die freie Zeit noch etwas, bis es dann Mitte September mit meinem Job los geht. Hoffentlich bringt uns der Sommer noch ein paar schöne, warme Tage, Montag und Dienstag werden hoffentlich nicht die letzten Sommertage sein!

Kennt ihr The Royals? Wie gefällt euch die Serie?

 

Fotos auf Banner:  Yogafrau: http://de.freepik.com/vektoren-kostenlos/yoga-tag-zeichnung_799763.htm, Entworfen durch Freepik
Fernseher: bilder.tibs.at (Education Group)
Buch: http://www.buchveroeffentlichen.com/wp-content/uploads/2011/12/dreamstime_xxl_1590467.jpg
Laptop: http://myfirstchat.com/myfirstworld/dec12/1088CnLpp.gif

Advertisements

Update: Suits-Sendeplatz verschoben!

Ich habe euch vor einiger Zeit schon einml eine meiner Lieblingsserien vorgestellt: Suits mit Gabriel Macht und Patrick J. Adams. Schon damals habe ich mich über den Sendeplatz bei Vox beschwert: Freitag Abends ab 21.15 IST aber auch wirklich unpraktisch gewesen! Vox hatte sich inzwischen darauf beschränkt, statt den anfänglichen Doppelfolgen nur noch eine pro Woche zu senden. Und dann letzten Freitag die Überraschung, als ich bei Suits reingeschaltet habe: ab sofort, also ab heute, laufen immer montags ab 20.15 jeweils 2 Folgen Suits.

Inzwischen ist man schon bei Folge 9 angelangt, doch was geschah bisher?

Mikes Geheimnis drohte letzte Woche aufzufliegen, als eine Hackerin herausfand, dass er nie seinen Abschluss in Harvard gemacht hat. Doch da er letztendlich zu ihrer vollsten Zufriedenheit gearbeitet hat, hat sie sich ins Harvard-Netzwerk eingehackt und ihm eine Akte angelegt, sodass Mike nun auch im Harvard-System zu finden ist.
Doch nicht nur die Mandantin war Mikes Gehemins auf der Schliche. Rachel hatte beschlossen, nun doch die LSAT zu schreiben. Jedoch stand ihr ihre Prüfungsangst im Weg und sie hatte von einer Freundin gehört, dass damals ein völlig Fremder ihr den Test geschrieben hat. Rachel war von der Idee angetan und wollte sich mit diesem mysteriösen Fremden treffen – dass dieser aber Mike ist, wusste sie ja nicht! Sie erfuhr schließlich, dass Mike in seiner Vergangenheit die Test für andere Bewerber geschrieben hat, dass Mike keinen Abschluss hat, konnte er aber noch für sich bewahren.
Eine Freundin hat er jetzt auch: Jenny, die Ex seines ehemals besten Freundes Trevor. Der steckte zwischenzeitlich im Knast und Mike musste ihn mal wieder helfen. Sie ließen ihre alte Freundschaft noch einmal kurz aufleben, doch als Trevor wieder in Schwierigkeiten steckte und Mike wieder mithineingezogen hatte, war es ihm zu viel und mit Harveys Hilfe konnte er Trevor zum letzten Mal aus der Patsche helfen.

Heute geht es also mit der 9. und 10. Folge weiter, ich werde auf jeden Fall einschalten!

Schöne Männer in teuren Anzügen – wer kann dazu schon Nein sagen?

VOX strahlt derzeit eine der Erfolgsserien aus den USA aus: Suits. Ich selbst kenne die Serie schon länger, der amerikanische Sender USA Network setzt ab dem 7. März die bereits 3. Staffel fort, hier in Deutschland sind bereits 5 Folgen gelaufen.

Bild

Worum geht’s? Die Serie dreht sich hauptäschlich um Anwalt Harvey Spector (Gabriel Macht, rechts) und seinen Assistenten Mike Ross (Patrick J. Adams). Das Pikante: Mike ist gar kein Anwalt, er wurde in seinem letzten Collegejahr von der Uni geworfen, da er eine Matheprüfung an die Tochter des Dekans verkauft hat. Mike ist allerdings hochbegabt, hat ein fotografisches Gedächtnis, weshalb er sich seinen Lebensunterhalt nun damit verdient, indem er LSATs (Law School Admission Tests), also die Zulassungsprüfung für angehende Jura-Studenten, schreibt. Mikes bester Freund Trevor ist ein Drogendealer und somit ist Mike auch regelmäßig high. Als er für Trevor einen Drogendeal abwickeln soll, wird Mike fast erwischt – und landet bei seiner Flucht bei Harvey, der nach seiner Beförderung zum Senior Partner der Kanzlei Pearson Hardman auf der Suche nach einem Assistenten ist. Da es schon immer Mikes größter Wunsch war, Anwalt zu werden, nutzt er die Chance und beeindruckt Harvey durch sein Wissen. Dieser ist bereit, ihn trotz des fehlenden Uni-Abschlusses in Rechtswissenschaft einzustellen. Die beiden arbeiten von da an eng zusammen, immer den Gedanken im Hinterkopf, dass keiner von Mikes fehlenden Abschluss erfahren darf. Das erweist sich aber von Anfang an als schwierig, denn Mike wird oft von Junior-Partner Louis Litt (Rick Hoffman) genau beobachtet und da die Kanzlei nur ausschließlich Harvard-Absolventen aufnimmt, ist die Gefahr groß, dass Mike bei einigen Harvard-Traditionen nicht mitreden kann – ein Beispiel ist, als Louis das Havard-Lied anstimmt, alle mitsingen und Mike stumm daneben sitzt.
Mike freundet sich mit der Rechtsanwaltgehilfin Rachel Zane (Meghan Markle) an und beide bauen über die Serie hinweg eine enge Bindung auf, mit einigen Höhen und Tiefen. Mike und Harvey geraten oft in Konflikt, da der noch unerfahrene, naive Mike oft aus ethischen Gründen Harveys meist aggressives und scheinbar rücksichtsloses Vorgehen nicht unterstützen will. Beide bauen aber eine enge Partnerschaft auf, bei der der eine den anderen nicht hängen lässt.

Was mir besonders gut an der Serie gefällt, ist, dass es oft Geschichten gibt, die nicht innerhalb von 1 oder 2 Folgen abgehandelt werden, sondern sich teilweise über die ganze Staffel hinweg ziehen. Das ist zwar bei vielen Serien so, bei Suits jedoch stehen diese Geschichten im Vordergrund und laufen nicht als Nebenhandlung mit. Auch die Geschichte Mike – Rachel (für Friends-Fans interessant: Mike ROSS und RACHEL Zane – vielleicht ein Hinweis?) ist spannend aufgebaut und man weiß nicht, wie es zwischen den beiden ausgehen wird. Die Fälle sind nur eher bedingt interessant, was einen eher reizt, sind die Fragen, wie gut Harvey und Mike zusammenarbeiten, ob Mike durch seine Art und Unwissen den Fall vermasseln wird und was Louis mit seinen Intrigen bezwecken will. Die zentrale Frage ist jedoch: Wird es auffliegen, dass Mike gar keinen Abschluss hat?

Wer nun neugierig geworden ist: VOX strahlt jeden Freitag um 21.15 Uhr eine neue Folge Suits aus. Auch wenn sowohl Tag und Zeit für die jüngere Zuschauerschaft eher ungünstig sind – es lohnt sich auf jeden Fall, einzuschalten!

Ach ja, und noch ein bisschen Klugscheißerei zum Schluss: Die Serie heißt nicht nur “Suits” wegen der schicken Anzüge (auf die Harvey wirklich sehr viel Wert legt), sondern auch, da das englische Wort lawsuit “Klage, Prozess” heißt. Das schreit doch geradezu nach einem Wortspiel!

Foto: http://horstson.de/wp-content/uploads/2014/02/Header_Suits_Fox_01.jpg