brunettereads: Chris Carter – Death Call – Er bringt den Tod

Click here for the English version.

Habt ihr am Wochenende auch alle das schöne Spätsommerwetter genossen? Fühlte sich gar nicht nach mitten im Herbst an, oder? Das letzte Mal, als das Wetter so schön war, hab ich mich in der kroatischen Sonne befunden und Death Caller – Er bringt den Tod von Chris Carter gelesen. Das hat mir eine Freundin empfohlen, da sie seine Bücher nie aus der Hand legen kann. Ich war also gespannt und kann euch schon mal so viel verraten: Zurecht!

512xwf-r2bl-_sx319_bo1204203200_

Foto: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/512Xwf–R%2BL._SX319_BO1,204,203,200_.jpg

Tanya möchte sich einen entspannten Abend machen, als ihre beste Freundin per Video-Call anruft. Ein bisschen Quatschen darf bei uns Mädels ja nie fehlen! Doch am anderen Ende ist nicht Katie, sondern ihr Mörder! Es droht Tanya, Katie umzubringen, wenn sie zwei Fragen falsch beantwortet. Die erste ist noch einfach, aber die zweite kann Tanya nicht beantworten und muss dann mit ansehen, wie das Monster ihre beste Freundin brutal umbringt. Profiler Robert Hunter ermittelten ist überrascht: Der Täter hat sein Opfer bereits Monate zuvor gestalkt, aber keinerlei Spuren hinterlassen. Dann passiert der nächste Mord vor der Kamera und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Wird der Serienkiller geschnappt bevor er erneut tötet?

Wow, war das spannend! Ich konnte wie meine Freundin das Buch nicht aus der Hand legen. Und es gab eine Premiere: Eigentlich bin ich ziemlich hart im nehmen, was Morde angeht. Bei Serien wird mir nur selten schlecht, bei Büchern nie, da sieht man das ja nicht bzw. man stellt sich das dann einfach nicht vor, wie jemand umgebracht wird. Aber der Mord hier an Katie und auch am nächsten Opfer Cassandra… Das war echt eklig, mir war den ganzen Tag leicht übel. Vor allem bei der Art und Weise, wie Katie umgebracht wurde. Bei Cassandra war es zwar auch heftig, aber hielt sich noch in Grenzen. Solche Morde habe ich noch nie gelesen und zum Glück auch nicht in Serien gesehen!

Die Hauptfigur ist Robert Hunter und er ist wohl auch der Protagonist in einigen Büchern zuvor. Aber dennoch kann man die Geschichte um ihn problemlos lesen, es wird nichts aus den alten Bänden aufgegriffen und wenn, dann wird es erklärt. Aber, wie sollen auch anders sein, gibt es eine kleine Romanze um ihn, die man meiner Meinung nach auch hätte weglassen können, da sie nichts zur Geschichte beiträgt.

Die Cliffhanger von Kapitel zu Kapitel sind spannend und auch ein Grund, warum man nicht aufhören kann zu lesen. Nochmal spannender wird es, wenn wir denken, wir bekommen den Mörder präsentiert und dann wissen wollen, wie es weitergeht. Ein Leidtragender, der den Mord an seiner Frau ertragen muss, will sich selbst am Mörder rächen und seine Perspektive bekommen wir zusätzlich geschildert. Da will man auch wissen, wer den Killer zuerst schnappt – Hunter oder der ominöse Mr J.

Das Ende kommt mir etwas zu schnell, aber bei über 400 Seiten kann man ja nicht meckern 😀 spricht für das Buch, oder? Ein weiterer Mord hätte dennoch nicht geschadet 😉 Oh, böse Gedanken, natürlich soll kein weiterer Unschuldiger umgebracht werden. Wer der Mörder ist, kommt sehr überraschend, ich hätte nicht ihm/ ihr mit gerechnet. Das Ende allgemein ist sehr spannend, aber dann doch vorhersehbar.

Ich finde das Buch super und es wird definitiv nicht das letzte sein, das ich von Chris Carter lese. Meine Freundin hat einige Bücher von ihm, aber leider trennen uns jetzt einige 100 Kilometer, weshalb sie mir die nicht mehr leihen kann. Aber lest unbedingt mal Death Call – Er bringt den Tod!

Habt ihr das Buch gelesen? Oder irgendwelche andere von Chris Carter?

Advertisements

brunetteseries: Stalker

Endlich, endlich komme ich dazu, euch die tolle Serie Stalker vorstellen. Sie lief letztes Jahr um diese Zeit auf SAT1 und wurde aber in Amerika nach nur einer Staffel wieder eingestellt. Die Serie stelle ich euch trotzdem vor, denn sie hat mir richtig gut gefallen, da sie „realitätsnaher“ ist als andere Krimiserien. Doch dazu später mehr, kommen wir erstmal zum Inhalt von Stalker, der euch vielleicht auch überzeugt und ihr die Serie unbedingt schauen müsst.

stalker

Der Titel der Serie sagt eigentlich schon aus, um was es geht: Stalker und Stalking. Und zwar auf allen verschiedenen Ebenen der Serie. Eine Einheit der LAPD klärt Stalkingfälle auf, nämlich die „Threat Assessment Unit“. Dabei werden nicht nur Promi-Fälle behandelt, sondern auch diejenigen von ganz normalen Menschen. Die Leiterin der TAU ist Beth Davis (Maggie Q), die einen neuen Mitarbeiter zugewiesen bekommt, nämlich Jack Larsen (Dylan McDermott). Außerdem im Team sind Janice Lawrence (Mariana Klaveno) und Ben Caldwell (Victor Rasuk), der ständig Jack  übertrumpfen will und mit ihm konkurriert, da er sich Hoffnungen auf dessen Posten gemacht hat. Die vier klären also Stalkingfälle auf, doch das sind nicht die einzigen Situationen, in denen sie mit Stalking in Berührung kommen. Jack stalkt seine Ex-Frau und ihr gemeinsames Kind, welches sie ihm vorenthält und Beth war selbst ein Stalkingopfer und wird es auch im Laufe der Serie wieder. Dadurch entwickeln sich viele spannende Geschichten, denn natürlich stehen diese beiden Stalkingsituationen ziemlich im Fokus der Serie. Wie werden die beiden Stalkinggeschichten ausgehen? Was hat die Vergangenheit damit zu tun? Werden alle ungeschoren aus den Situationen herauskommen?

Einfach eine tolle Serie! Wie ich schon erwähnt habe, finde ich Stalker realitätsnaher als andere Krimiserien, einfach in der Hinsicht, dass Stalking wirklich jeden von uns betreffen könnte bzw. es wahrscheinlicher ist, selbst zu einem Stalkingopfer zu werden als durch einen Serienkiller getötet zu werden. Die Geschichten, die in der Serie erzählt werden, könnten fast alle so im echten Leben stattfinden und genau das macht den Reiz der Serie aus, ebenso wie ihren Gruselfaktor. Mir ist es ein paar Mal kalt den Rücken hinuntergelaufen, als ich versucht habe, mich in die Rolle des Opfers hineinzufühlen – man liegt einfach im Bett und weiß nicht, dass noch jemand da ist, der einen heimlich beobachtet. Gruselig! Außerdem zeigt die Serie eben auch, dass Stalking nicht nur Prominente betrifft, sondern tatsächlich jeden von uns treffen kann und das aus ganz unetrschiedlichen Gründen.

Die Geschichten um Beth und Jack ziehen sich durch die ganze Serie und halten so den Spannungsbogen über die einzelnen Folgen hinweg aufrecht. Gerade ab der Mitte der Staffel fand ich die Stalkingfälle nur noch nebensächlich, ich wollte nur wissen, wie es mit Beth und ihrem Stalker weitergeht. Am Ende kommt es wie erwartet zum Showdown, der sich über die vorherigen Folgen schon angedeutet hat, und die Serie endet mit einem richtig fiesen Cliffhanger, denn die Absetzung von Stalker wurde offensichtlich erst nach der Produktion beschlossen. Gerade dieser Cliffhanger macht es einem echt schwer, der Serie Lebwohl zu sagen.

Schon von der ersten Folge an war ich begeistert und zwar allein schon insofern, da Michael Grant Terry als Bösewicht mitspielt. In Bones spielt er ja Wendall Brey und ist mein Lieblingsblinzler-Assisstent und somit fand ich es toll, ihn auch mal außerhalb von Bones zu sehen, vor allem mal in einer anderen Rolle als den liebenswürdigen Assisstenten. Ja, das ist eigentlich kein Grund, deswegen gleich eine ganze Serie zu mögen, nur weil mal in einer Folge ein toller Schauspieler mitgespielt hat, aber so hab ich wenigstens nicht abgeschalten 😉 und das hat sich definitiv gelohnt, denn schon die erste Folge war sehr spannend und ist meiner Meinung nach auch eine der realitätsnahesten gewesen. Klar, darum geht es ja eigentlich nicht in (Krimi-)Serien, wir wollen ja schließlich keine Dokumenation sehen, aber wie schon gesagt, genau diese Realitätsnähe hat bei mir nochmal für einen extra Grusel- und Anspannungsfaktor gesorgt.

Ich kann die Serie wirklich jedem weiterempfehlen. Übrigens wird in Stalker auch kaum gemordet, weshalb die Serie vielleicht gerade für diejenigen interessant sein könnte, die zwar gerne Krimis und Thriller schauen, aber für sie darin einfach zu viel Blut zu sehen ist.

Habt ihr Stalker gesehen? Was haltet ihr von „realitätsnahen“ Krimiserien? Erhöht das den Gruselfaktor oder ist euch sowas egal?

Foto: http://www.sat1.de/var/sat1/storage/images/tv/stalker-die-neue-crime-serie/stalker-artwort-620-348-warner-bros-international-television/13633293-1-ger-DE/stalker-artwort-620-348-Warner-Bros-International-Television_teaser_620x348.jpg

brunettes to do-list: Die Hälfte des Jahres ist vorbei!

Ja, tatsächlich, die Hälfte des Jahres 2015 ist schon vorbei. Aller Logik nach müsste ich ja bei meiner Liste auch überall bei der Hälfte stehen. Aber bevor ich euch über meine Fortschritte berichte, möchte ich nochmal kurz auf meinen Beitrag von Mittwoch zurückkommen: vielen Dank an alle, die bei unserer Umfrage mitgemacht haben! Und an alle, die noch nicht teilgenommen haben oder nicht wissen, um was es geht: hier könnt ihr nochmal das Warum und Wie nachlesen oder gleich unter diesem Link mitmachen: https://www.soscisurvey.de/spartensender/ . Ihr seid uns damit eine große Hilfe!

So, dann zu meiner to do-Liste:

Alle Nagellacke lackieren (49/66)

Hier bin ich tatsächlich fast fertig, mir fehlen nur noch 17 Lacke. Davon wird der Großteil wohl auch erst in den Herbst- und Wintermonaten lackiert werden, denn im Sommer möchte ich schöne sommerliche Farben auf den Nägeln und nichts, was mich an Dunkelheit, schlechtes Wetter etc erinnert. Aber jetzt erst mal zu dem, was ich diesen Monat so auf den Nägeln getragen habe:

essence the gel nail polish - 33 wild white ways
essence the gel nail polish – 33 wild white ways
catrice Ultimate Nail Lacquer - 22 Bricky Mouse
catrice Ultimate Nail Lacquer – 22 Bricky Mouse
catrice Ultimate Nail Lacquer - 690 Fred Said Red
catrice Ultimate Nail Lacquer – 690 Fred Said Red, mein absoluter Lieblingslack
Kiko 290 Dark Magenta
Kiko 290 Dark Magenta
p2
p2  860 ready to rock!

Auf meine Füße durfte dieses Mal nur eine noch nicht lackierte Farbe und auch die ist wieder von Kiko (die machen irgendwie die perfekten Zehnägelfarben, findet ihr nicht?)

Kiko 331 Violet
Kiko 331 Violet

Bei meinen Serien up-to-date werden (7/12)

Ich bin doch tatsächlich endlich mit Cougar Town fertiggeworden! Da rewatche ich derzeit auch die ganze Serie, was natürlich nicht gerade mein Vorhaben fördert, bei allen meinen Serien auf den aktuellsten Stand zu kommen. So bin ich tatsächlich auch nur bei den Serien vorwärts gekommen, die aktuell im Fernseher laufen: bei The Blacklist lief ja letzten Dienstag leider das Staffelfinale, in der USA wird ab Mitte September schon die 3. Staffel ausgestrahlt. Also wieder bis Januar/Februar warten, bis es weitergeht, schade! Die letzte Folge hat einige Fragen aufgeklärt (Liz‘ Vater kann Red somit ja nicht mehr sein), aber auch viele Fragen offen gelassen. Unter anderem auch eben die, in welcher Verbindung die beiden zueinander stehen. Oder was denn nun mit Liz und Tom passieren wird. Oder wie es um die Task Force und deren Mitglieder steht. Wie es mit Liz weiter geht. Und was diese Schattenregierung eigentlich vor hat. Aber dazu mehr, wenn es mit Staffel 3 weitergeht. Das einzige, was ich zu The Blacklist noch loswerden will: das wird mir langsam ein bisschen zu politisch und genau das mag ich an Krimiserien eigentlich nicht so. Aber mal sehen, wie die Geschichte in der nächsten Staffel weitererzählt wird. Denn der Cliffhanger ist wirklich mehr als groß.
Stalker ist nun auch zu Ende und angeblich wurde die Serie nicht um eine 2. Staffel verlängert. Wieso denn nicht, liebes CBS, die Serie war wirklich gut! Selbst wenn es keine neue Staffel(n) geben wird, ein Beitrag folgt auf alle Fälle noch, denn es lohnt sich definiti, die Serie zu schauen. Sehr spannende Fälle, die vor allem nicht so „unwahrscheinlich“ (ok, man sollte niemals nie sagen) sind. stalking kann jeden treffen und genau deshalb finde ich die Serie so realitätsnah und mitreißend.
Dann laufen derzeit noch The Mentalist, 2 Broke Girls und New Girl. Da komme ich voran und das sind dann auch immer die schönsten Zeiten in der Woche, wenn ich die aktuellen Folgen im Fernsehen oder nachträglich auf dem PC schaue. Zur Zeit ist so viel Stress mit den Uni-Projekten, dass ich mich schon immer auf die entspannenden Abende freue. Im Juli startet übrigens die 4. Staffel Homeland auf Kabel1, es werden immer drei Folgen am Stück ausgestrahlt. Aber da ich bei der Serie noch so weit hinterherhinke, werde ich da nicht vor dem Fernseher sitzen und auch keinen extra Artikel zur Serie veröffentlichen. Aber ihr euch schon gefragt habt, wann es weitergeht: ab dem 10.7. jeden Freitag auf Kabel1!

6 Bücher auf Englisch lesen (4/6)

Tribute von Panem lesen (0/3)

Leckere Gerichte posten (3/6)

Ja, bei diesen ganzen Sachen ging’s im Juni gar nicht voran, aber für Juli ist schon ein leckeres Rezept geplan. Bei den Büchern muss ich mal schauen, ich habe zur Zeit keine nicht-gelesenen englischen Bücher Zuhause. Außerdem wollte ich ja eh die Tribute von Panem-Bücher auf Englisch lesen, also bin ich auch bei den beiden Projekte guter Dinge.

Jetzt fängt tatsächlcih schon der Juli an und diesem Monat geht dann auch schon mein erstes Mastersemester zu Ende und die Ferien fangen an. Die werden zwar anfangs auch noch etwas arbeitsintensiv, da drei Hausarbeiten abgegeben werden müssen, aber der Ende des Monat wird nochmal richtig toll, denn ich gehe auf das Sunrise Avenue-Konzert, auf das ich mich schon seit Monaten freue!

Wie war eure erste Hälfte des Jahres 2015? Habt ihr wenigstens ein paar eurer Vorsätze umsetzen können? Habt ihr das Staffelfinale von The Blacklist gesehen? Wie ist eure Meinung zur gesamten Staffel? Habt ihr Stalker geschaut?

brunettes to do-list: Step by Step…

Ja, so richtig ging’s im Mai nicht vorwärts, außer in Sachen Nagellack. Es gab einfach zu viel zu tun für die Uni, dann noch der Kurzurlaub in Ljubljana und schließlich war noch meine Schwester bis gestern bei mir zu Besuch. Und was lässt sich am konstantesten nebenbei machen, selbst wenn man nur kurz Zeit hat? Genau, Nägel lackieren.

Alle Nagellacke lackieren (43/66)

Ein neuer Nagellack kam hinzu, nämlich die Nummer 17 von MIYO.

Miyo 1

Außerdem durfte auf meine Nägel:

p2 130 lovely momen
p2 130 lovely moment
catrice Ultimate Nail Lacquer 905 Steel my Soul
catrice Ultimate Nail Lacquer 905 Steel my Soul
rot Mädchen
Der war mal in einer Zeitschrift als Extra dabei… ohne Name, deswegen nur das Bild

Auf meinen Füßen war die Nummer 087 von Wynie zu sehen:

Nägel magenta 3

Und außerdem noch von Kiko die 359 Light Peach.

Kiko 359 Light peach

Leckere Gerichte posten (3/6)

Da ja auch Essen wichtig ist (und für Kochen sollte man sich immer mal Zeit nehmen), konnte ich euch diesen Monat auch ein Gericht zeigen, nämlich schnell gemachte Spinatnudeln.

Spinatnudeln 2

Bei allen Serein up to date werden (6/12)

An der Serienfront hat sich nicht allzu viel getan. Bei allen Serien, die aktuell im Fernsehen ausgestrahlt werden, bin ich up to date (bis auf die Folgen von dieser Woche, da meine Schwester ja zu Besuch war), aber sonst… Nur zwei Folgen Modern Family habe ich zusätzlich geschaut und die letzte Folge Cougar Town steht immer noch aus. Allerdings habe ich diese Woche mit meiner Schwester zusammen angefangen, die Serie wieder von vorne zu schauen. Entweder schaue ich da jetzt weiter (und komme dann irgendwann mal zum Serienfinale) oder ich lass es zeitbedingt wieder sein, mal sehen. Die Serien, die ich regelmäßig im Fernsehen schaue und bei denen ich vorankomme, sind 2 Broke Girls, New Girl, Stalker, The Blacklist und The Mentalist. Ob sich das Vorhaben in nächster Zeit großartig weiterentwickeln wird, wird sich zeigen, denn es müssen zwei Uniprojekte gemacht werden und ein weiteres Seminar beansprucht auch ziemlich viel Zeit. Aber die obengenannten Serien werde ich auf jeden Fall weiterschauen!

Und sonst? Hat sich nichts getan. Zur Zeit lese ich nur deutsche Bücher und meine englischen Tribute von Panem-Bücher sind immer noch verliehen. Die deutschen Ausgaben auf meinem E-Reader sind zwar wieder in meinem Besitz, jedoch habe ich noch so viele Bücher, die ich vorher lesen will. Wie ich, glaube ich, schon mal angekündigt habe, werde ich die Panem-Bücher wohl erst lesen, kurz bevor der letzte Film Ende November in die Kinos kommt.

So wie es aussieht, wird sich im Juni auch nur in Sachen Nagellack und Serien, die aktuell im Fernsehen laufen, etwas tun. Aber ich bin gespannt, vielleicht findet sich ja doch mal eine Lücke in meinem Zeitplan und ich werde auch zu anderen Dingen kommen!

brunettes to do-list: Ein Vorhaben ist vollendet!

Welches Vorhaben das ist, könnt ihr euch wahrscheinlich denken, wenn ihr den Monatsrückblick vom März gelesen habt: ich habe alle Harry Potter-Bücher fertig gelesen! Das hatte ich mir für die Semesterferien vorgenommen und tadaaa – es hat geklappt. Als ich den siebten Band fertig gelesen hatte, war das am Tag danach erst mal komisch, nicht mehr wie gewohnt Harry Potter zu lesen, sondern sich anders zu beschäftigen oder was anderes zu lesen. Ich hab Harry, Ron und Hermine echt vermisst. Das Projekt hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich kann jedem Harry Potter-Fan empfehlen, mal wieder die Bücher zu lesen. Man vergisst doch relativ viel, wenn man nur noch die Filme schaut. Und sind wir mal ehrlich: die Bücher sind besser als die Filme.

cougar town the_mentalist_wallpaper_1280x1024_5 the-blacklist-poster-01 Criminal-Minds-Season-10-1 new-girl-cruise 2-broke-girlsmodern familystalker

Auch bei den Serien bin ich gut vorangekommen, das liegt aber größtenteils daran, dass inzwischen fast alles im Fernsehen läuft. So schau ich die meisten Folgen gleich aktuell mit oder später in der Woche nach. Somit bin ich bei The Blacklist, The Mentalist, Stalker und Criminal Minds up to date. Apropos Criminal Minds: typisch Sat1 wird mitten in der Staffel die Ausstrahlung unterbrochen. Jetzt werden donnerstags nur Wiederholungen ausgestrahlt. Naja, wer hat nicht damit gerechnet. Was ich übrigens bei der letzten Blacklist ziemlich lustig fand: es wurde einfach mal „Major Tom“ gespielt (ok, nicht einfach so. Immerhin geht Tom jetzt nach Deutschland auf Undercovermission. Aber deutsches Lied in amerikanischer Serie – das ist schon ziemlich cool).
Auch im Fernsehen läuft derzeit New Girl und 2 Broke Girls. Da bin ich theoretisch nach den deutschen Serien auf dem aktuellen Stand, aber da ich ja normalerweise die Folgen auf Englisch schaue, bin ich es offiziell nicht. In der 5. Staffel dann… 😉 Auf jeden Fall sind beide Serien wieder superlustig und es lohnt sich definitiv, einzuschalten.
Bei Cougar Town fehlt mir nur noch das Serienfinale, das wird nächsten Monat definitiv geschaut. Schade, dass die Serie endet, aber die Geschichte um Jules, um die es ja eigentlich geht, ist inzwischen echt fertig erzählt. Da ändern auch die lustigen Szenen nichts. Letzten Monat habe ich außerdem wieder angefangen, öfter Modern Family zu schauen. Das werde ich in Zukunft auch weitermachen, denn die Serie ist einfach superlustig.
Somit bin ich also bei sechs Serien up to date und komme bei vier Serien gut voran.

Ein weiteres englisches Buch habe ich diesen Monat auch gelesen, nämlich The Husband’s Secret von Liane Moriarty. Der Beitrag dazu wird die nächsten Tage online kommen.

Zuguterletzt zu meinen Nagellacken: inzwischen habe ich über die Hälfte lackiert bzw. aussortiert und das, obwohl im April schon wieder vier neue Schätze in meinen Besitz gewandert sind. Gestern habt ihr schon den ersten gesehen, nämlich 01 pure beige aus der nude purism LE von Rival de Loop. Die anderen beiden Farben durften natürlich auch auf die Nägel, nämlich 02 pure camel (rechts) und 03 pure brown (unten).

RdL pure beige 2RdL pure camel 2RdL pure brown 2

Als Topper habe ich über pure beige von agnes b Nailart 16JD1Z Gold N’Coat gegeben:

agnes b Goldlack 2

Von essence und p2 habe ich diesen Monat auch viel lackiert:

essence flieder

essence colour & go 42 Dress For A Moment

essence blau

essence multi dimension XXXL shine nail polish 76 Cool And The Gang

essence Sand Topper

Als Topper habe ich den essence Nail Art Sparkle Sand Top Coat 24 i feel gritty! über den blauen Lack gegeben. Den Ringfinger habe ich mit p2 Sand Style Polish 050 confidential lackiert.

p2 hold me tight 2

Auf meine Füße kam p2 last forever 190 hold me tight!, hier an einem Finger zum Zeigen lackiert.

37 von inzwischen 65 Lacken sind lackiert bzw. aussortiert, das schreitet doch gut voran! 🙂

Diesen Monat gab’s zwar kein Gericht, aber in den nächsten Wochen wird auf jeden Fall eines online kommen. Ansonsten war der April sehr ereignisreich, mein Masterstudium hat begonnen und damit ein neuer Lebensabschnitt. Außerdem haben meine Freundin und ich einen relativ spontanen Kurztrip nach Ljubljana für Mai gebucht, da freue ich mich auch schon richtig darauf. Auch gekauft im April: Tickets für Sunrise Avenue im Juli! Nach monatelanger Bearbeitungszeit etlicher Freunde und der Familie hat sich endlich eine Freundin dafür begeistern lassen – Samu here we come! Da das aktuelle Live-Album bei mir derzeit in Dauerschleife läuft, kann ich die gut 3 Monate schon gar nicht mehr abwarten. Auf jeden Fall muss jetzt erst mal wieder gespart werden. Im Mai wird das durch den Urlaub ja nicht ganz so gut klappen, aber dann ab Juni. Meine Schwester wird mich wohl im Mai besuchen kommen, worauf ich mich natürlich auch schon sehr freue, denn sie war schon lange nicht mehr bei mir. Im Mai steht also auch so einiges an und mal schauen, wie ich mit meinen Projekten vorankommen werde. Auf jeden Fall wird das ein sehr schöner Monat!

Fotos: http://exstreamist.com/wp-content/uploads/2015/04/watch-modern-family-online.jpg
http://dizi-mania.com/wp-content/uploads/2013/02/the_mentalist_wallpaper_1280x1024_5.jpg
http://thecuriousbutterfly.com/wp-content/uploads/2013/10/2-broke-girls.jpg
http://cdn.hitfix.com/photos/5526872/new-girl-cruise.jpg
http://www.asset1.net/tv/pictures/show/criminal-minds/Criminal-Minds-Season-10-1.jpg
http://img0.ndsstatic.com/wallpapers/b739193e5af14efa2cd3750a2e569db3_large.jpeg
http://www.moviepilot.de/files/images/season/file/10851165/the-blacklist-poster-01.jpg
http://www.sat1.de/var/sat1/storage/images/tv/stalker-die-neue-crime-serie/stalker-artwort-620-348-warner-bros-international-television/13633293-1-ger-DE/stalker-artwort-620-348-Warner-Bros-International-Television_teaser_620x348.jpg

brunettes to-do list: 3 Projekte schreiten voran!

Und diese drei Projekte sind Harry Potter, mein Vorhaben, alle Lacke zu lackieren und bei meinen Serien up-to-date zu werden. Bei Harry Potter habe ich diesen Monat tatsächlich die ersten 5 Bände geschafft und gestern doch noch den sechsten beendet. Ich bin mal gespannt, ob ich den siebten noch komplett schaffe, bevor das Semester wieder losgeht… Die Kammer des Schreckens habe ich sogar innerhalb eines Tages gelesen und das, obwohl dieser Band nicht gerade zu meinen Lieblingen zählt. Also gute Aussichten, den siebten mag ich nämlich. Beim Lesen habe ich wieder mein früheres Harry Potter-Verhalten angenommen: jede freie Minute lesen. Irgendwie kann man die Bücher einfach nicht mehr aus der Hand legen, wenn man einmal angefangen hat. Ich habe sogar meinen früheren Leseplatz freigeräumt (und dann doch nur zwei- oder dreimal dort gelesen) und meine CD gehört, die ich damals immer zum Lesen gehört habe (ok, auch nur  zwei- oder dreimal, aber es gehört dazu 😉 ). Vor allem ist mir aufgefallen, dass ich so viel vergessen habe, was in den Büchern passiert und in den Filmen ausgeblendet wird. Und so dachte ich mir beim Lesen oft: Ach ja, das war ja was… Ein Buch gefällt mir auch besser als der Film: Der Feuerkelch ist der Film, den ich am wenigsten mag, als Buch finde ich die Geschichte besser. Meine unangefochtene Nummer 1 bei Buch und Film ist immer noch Der Gefangene von Askaban, dicht gefolgt von Der Orden des Phönix. Am Anfang hatte ich ein bisschen Bedenken beim Lesen, denn Der Stein der Weisen ist noch sehr für Kinder geschrieben (was bei einem Kinderbuch auch nicht weiter verwunderlich ist), aber man findet schnell in den Schreibstil hinein und bei den anderen Bänden fällt er mir schon gar nicht mehr auf (oder er ist tatsächlich verschwunden).

Bei den Lacken habe ich kräftig ausgemistet. Als ich ein paar Tage wieder bei meinen ganzen Lacken war, habe ich die Gunst der Stunde genutzt und bin alle mal durchgegangen. Auf den älteren hat sich teilweise schon eine Flüssigkeit abgesetzt und somit wurden die aussortiert.

aussortierte Lacke Fläschchenaussortierte Lacke Swatch 2 von links nach rechts: catrice 210 Chiffron Beige und 220 Nelson’s Rosebasic 09Moa Boa 52 L-152, essence multi dimension 3 in 1 polish 37 Most Wanted

Wem der basic-Lack gefällt: der Lack Maybelline Express Finish Lack in der Farbe 405/71 Pearly Pastell schaut quasi genauso aus und ist aktuell noch zu haben.

essence Most dramaAußerdem musste ich die Nummer 17 Drama Queen von essence aussortieren. Es hat sich zwar keine Flüssigkeit abgesetzt, aber der Lack ist etwas eingedickt, das Lackieren ging ziemlich schwer und von der Trockenzeit fang ich gar nicht erst an. Der Lack ist allerdings auch schon fast leer und ich habe noch einen Lack in einer ähnlichen Farbe. So fiel mir das Wegwerfen nicht ganz so schwer, denn die Farbe gefällt mir wirklich sehr gut.

Auf meine Füße durfte diesen Monat die Farbe 36 Enchanted Fairy von essence. Auf einem Nagel habe ich euch die Farbe lackiert.

essence Lack Fußs Fläschchenessence Lack Fuß Swatch

————————————————— Außerdem auf meine Nägel durften:

Kiko 238_4Kiko 317_2 Kiko 238 Martha’s Red und 317 Dark Antique Pink

p2 Sandlack rot 1
p2 Sandstyle Polish 020 lovesome
Karl says trés chic 2
catrice Ultimate Nudes 090 Karl Says Très Chic. Der ist inwzischen zu den Ultimate Nail Lacquern gewechselt und hat die Nummer 57.

Ein Gericht habe ich auch diesen Monat veröffentlicht: einen leckeren Bulgurauflauf.

Bulgurauflauf 2

Criminal-Minds-Season-10-1the_mentalist_wallpaper_1280x1024_5the-blacklist-poster-01cougar town

Bei meinen Serien bin ich bei Criminal MindsThe Mentalist und The Blacklist auf dem aktuellsten Stand. Von den neuen Blacklist-Folgen bin ich allerdings nicht ganz so begeistert. Es geht nur noch darum, wer Red eigentlich ist und die Fälle rücken allesamt in den Hintergrund. Außerdem strahlt RTL die Folgen immer später aus. Die ersten Wochen noch in Doppelfolgen um 21.15, dann eine Woche 2 Folgen ab 22.15 und jetzt also eine Folge um 23.10. Wieso stattdessen um 21.15 eine alte Folge Bones vor Person of Interest läuft, soll mal einer verstehen.. So sehr ich Bones mag: RTL könnte ruhig den Sendeplatz von Bones und Blacklist tauschen.
Auch bei Cougar Town komme ich gut voran und bin nur noch eine Folgen hintendran. Immerhin kann ich jetzt die Zeit bis Blacklist nutzen, um bei meinen anderen Serien aufzuholen 😉 Und so bin ich bei Modern Familiy immerhin zwei Folge weiter.
Letzten Monat habe ich noch die Serien Stalker und Scorpion erwähnt. Stalker verfolge ich regelmäßig und schaue auch die Folgen, die ich verpasst habe, online nach. Und somit wurde die Serie in meine Serienliste aufgenommen und auch hier bin ich up to date. Scorpion konnte mich leider nicht so fesseln und da schaue ich nur noch ab und zu rein.

Bei meinen restlichen Vorhaben hat sich diesen Monat nichts getan. Die Tribute von Panem werde ich wohl auch erst im Oktober/November anfangen zu lesen, weshalb ich die in den nächsten Monatsrückblicken wohl erst mal nicht mehr erwähnen werde.

Nach einem Vierteljahr (Wahnsinn, dass das Jahr schon wieder so lange läuft, oder?) kann ich eine sehr positive Bilanz ziehen: ich bin bei der Häfte meiner Serien up to date, habe 2 von 6 Gerichten gepostet, knapp die Hälfte meiner Lacke lackiert bzw. aussortiert, fast alle Harry Potter-Bücher gelesen und auch schon 3 von meinen 6 vorgenommenen englischen Bücher gelesen. Wenn das so weitergeht, bin ich bis Juli mit meiner Liste fertig 😉

Fots: http://www.moviepilot.de/files/images/season/file/10851165/the-blacklist-poster-01.jpg
http://www.asset1.net/tv/pictures/show/criminal-minds/Criminal-Minds-Season-10-1.jpg
http://dizi-mania.com/wp-content/uploads/2013/02/the_mentalist_wallpaper_1280x1024_5.jpg
http://img0.ndsstatic.com/wallpapers/b739193e5af14efa2cd3750a2e569db3_large.jpeg

brunettes to-do list: Der Fortschritt-Februar endet!

Ihr lest es schon im Titel: in diesem Monat habe ich einiges von meiner Liste angefangen abzuarbeiten! Zwar hat sich immer noch nichts in Sachen Harry Potter und Tribute von Panem getan, aber da ich jetzt zumindest bei meinen Harry Potter-Büchern bin, denke ich, dass ich im März das erste anfangen werde zu lesen. Bananen-Toffifee Muffins 1

Diesen Monat habe ich es auch endlich nach langer Zeit mal wieder geschafft, ein Gericht zu posten! Anlässlich meines einjährigen Bloggeburtstages habe ich euch leckere Bananen-Toffifee-Muffins gezeigt, die sich auch problemlos als Kuchen backen lassen.

Mein Vorhaben, mehr englische Bücher zu lesen, schreitet auch voran. In diesem Monat habe ich von Kathy Reichs Fatal Voyage und Grave Secrets beendet. Seitdem die Prüfungszeit vorbei ist, komme ich endlich mehr zum Lesen und so wurde Grave Secrets auch innerhalb von einer Woche verschlungen.

bonesCriminal-Minds-Season-10-1the-blacklist-poster-01cougar townthe_mentalist_wallpaper_1280x1024_5

An der Serienfront hat sich dagegen einiges getant (Spoiler mit inbegriffen!). Ich habe ehrlich gesagt damit gerechnet, dass sich da erst frühestens nach meinen Prüfungen etwas tun wird, aber irgendwie hatte ich dann doch immer ein paar Minuten Zeit und konnte bei einigen Serien etwas aufholen. Bei Bones war ich natürlich die ganze Zeit up-to-date und leider ist vor 2 Wochen die letzte Folge der 9. Staffel über den Bildschirm geflimmert. Sehr spannendes und mitreißendes Finale und tolle Leistung von Emily Deschanel! Das Bones so emotional sein kann… Das hat mich wiederum emotional werden lassen 😉 Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die 10. Staffel, den die jetzige hat mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger geendet. Ganz ehrlich FBI – was ist denn los bei euch? In welche Verschwörung ist Booth denn da reingeraten? Da von Criminal Minds auch die neuen Folgen der 10. Staffel im Fernsehen laufen, bin ich auch da auf dem aktuellsten Stand. Naja gut, die Folge von Donnerstag fehlt mir noch, da ich bei meinen Schwestern zu Besuch bin und die sind unverständlicherweise kein Fan der Serie. Aber die Folge wird so bald wie möglich nachgeholt und deswegen kann man Criminal Minds als aktuell zählen lassen, oder? 😉 Die neuen Fälle sind sehr spannend, nur was ich von Kate Callahan halten soll, weiß ich noch nicht. Für mich gehört sie noch nicht ganz zum Team. In der ersten Folge wurde angedeutet, dass Hotch versucht hätte, Emily wieder für das Team zu gewinnen – schade, dass das nicht geklappt hat! Aber Paget Brewster hat eine Rückkehr zu Criminal Minds ja doch ziemlich ausgeschlossen… Sehr schade! Der Fall, der diese Staffel etwas länger begleitet, handelt um einen Mädchen- bzw. Frauenhändlerring, den die BAU fälschlicherweise für aufgeklärt hält. Mal sehen, wie das weitergeht. Seit Dienstag läuft auch wieder The Blacklist. In der Doppelfolge am Dienstag hat man erfahren, dass Red eine Exfrau hat, auf die es Berlin abgesehen hat: er hält sie gefangen und verstümmelt sie Stück für Stück, ihre Teile schickt er Red zu und droht ihm, dasselbe mit seiner Tochter anzustellen. Also hat Red eine Tochter! Da Liz allerdings herausfinden soll, wo sie sich befindet, kann es sich schon mal nicht um Liz handeln – aber das muss ja noch nichts heißen 😉 Anscheinend will Berlin Red töten, weil der wohl seine Tochter getötet haben soll, auch wenn Red das bestreitet. Außerdem mischt nun auch der Mossad mit und unterstützt das FBI. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und vor allem, was Red Liz verheimlicht. Dann ist mir in diesem Monat aufgefallen, dass ich ja bei noch einer Serie auf dem aktuellsten Stand bin, nämlich Devious Maids. Da lief letztes Jahr die erste Staffel auf ProSieben und die Serie hat mir sehr gut gefallen. Ich freue mich schon auf die 2. Staffel und hoffe, dass die bald bei uns in Deutschland ausgestrahlt wird. Außerdem ich habe ich wieder angefangen, Cougar Town zu schauen! In Amerika läuft derzeit die 6. und letzte Staffel und da mir von der 5. ja nur noch eine Folge gefehlt hat, wollte ich zumindest die schauen – und bin immerhin bis zur 4. Folge der 6. Staffel gekommen. Witzig wie immer, aber auch schade, dass die Serie zu ende geht. Allerdings haben die jetzigen Geschichten auch rein gar nichts mehr mit dem ursprünglichen Konzept der Serie gemein, Jules ist ja eindeutig kein „Cougar“ mehr 😉 Dann ist mir beim Criminal Minds schauen während der Werbung aufgefallen, dass neue Folgen von The Mentalist auf Sat1 ausgestrahlt werden. Und da ich irgendwie wieder ein bisschen Zeit an einem Wochenende hatte, habe ich beschlossen, ein paar Folgen zu schauen, um auch da wieder etwas aufzuholen. Bis mir aufgefallen ist, dass ich tatsächlich nur zwei Folgen hintendran war! Irgendwie war ich der Meinung, dass wir in Deutschland auch schon bei der 7. Staffel sind, aber weit gefehlt, Sat1 setzt die 6. Staffel fort. So musste ich nur die zwei Folgen schauen und wie bei Criminal Minds musste ich mich fragen: wie konnte ich nur so eine lange Pause machen? Jane ist so witzig und Simon Baker schaut wirklich unverschämt gut aus! Eine Freundin von mir hat zugegeben, dass sie auch ab und zu The Mentalist schaut „wegen dem hübschen Blonden“ und sie steht eigentlich eher weniger auf Krimiserien 😉 Als die erste der neuen Folgen im Fernsehen lief, hatte ich gerade eine Prüfung hinter mir und Patrick Jane hat hervorragend geholfen, mich vor der nächsten bevorstehenden Prüfung abzulenken, die ich gleich am nächsten Tag geschrieben habe. Red John ist ja nun gefasst und bei The Mentalist ist alles neu, das heißt aber nicht, dass das auch schlecht ist, Jane ist wie immer und die anderen Charaktere sind auch immer noch da, auch wenn sie nicht mehr alle zusammen arbeiten. In der USA ist mit der 7. Staffel diesen Monat die gesamte Serie zu Ende gegangen, das finde ich sehr schade – aber nach Red John fehlt wohl einfach die Lust der Zuschauer, weiterzuschauen. Bei 2 Broke Girls, New Girl, Suits und Modern Family hänge ich noch teilweise gewaltig hinterndran, aber eins nach dem anderen 😉 Ganz passend bin ich in diesem Monat auch noch auf zwei neue Serien aufmerksam geworden, die sich nicht schlecht anhören. Donnerstags läuft nach Criminal Minds die neue Serie Stalker, die sehr spannend ist und sich natürlich um das Fassen von Stalkern dreht. Passenderweise wird eine der Ermittlerinnen selbst gestalkt, ohne es zu wissen und einer der Emittler ist selbst ein Stalker. Wer die ersten 5 Minuten schaut, ist schon so gefesselt und muss bis zum Ende zuschauen, weshalb die Serie gute Chancen hat, in meine Serienliste aufgenommen zu werden. Sonntags läuft um 22.15 Scorpion, auch eine Krimiserie, bei der es um Superhirne geht, die der Homeland Security helfen, Verbrecher und Hacker zu schnappen. Bei der Serie bin ich mir noch nicht ganz so sicher, ob ich da wirklich immer jede Folge schauen „muss“. Auch wenn der Hauptdarsteller Elyes Gabel schon ziemlich gut aussieht 😉

Zu guter letzt werfen wir noch einen Blick auf die optisch schönste Kategorie: Nagellacke! Nachdem ich im Januar schon zwei Lacke aussortieren konnte und nur ein neuer Lack eingezogen ist, wurde es diesen Monat ziemlich heftig: gleich vier neue Lacke durften bei mir einziehen und da es in der Stadt, in der meine Schwester wohnt, einen Kiko gibt, kamen gestern nochmal zwei neue dazu. Diesen Monat sind aus der catrice Rock-o-co-LE die Farben C03 Soleil À Solitude und C02 Lilas Bleus eingezogen, die ein Geschenk von der lieben Chillkröte waren. Außerdem konnte ich mich bei Douglas nicht zurückhalten und es sind die Farben NGP 120 Hot Orange und NGP 224 Gold Bar von NYX zu meiner Sammlung hinzu gestoßen. catrcie Soleil à Solitude Lilas Bleus Luftschlange catrice 1NYX Fläschchen NYX 2 Manhatten matter Überlack 

Der matte Überlack von Manhatten mit der Nummer 1257 AF hatte beim catrice-Nageldesign seinen Einsatz.

Mit der Nummer 660 pink it up! von p2 hatte ich dieselben Probleme, wie ich sie auch schon im dazugehörigen Artikel geschildert hat: aus irgendeinem Grund wurde der Lack an einigen Nägeln fleckig, ziemlich seltsam. Die Farbe ist aber trotzdem wunderschön, weshalb ich den Lack auf jeden Fall nicht aussortieren werde.

Kiko Kiko 360 Strawberry Pink

Insgesamt habe ich nun schon 17 Lacke von meinen inzwischen 61 lackiert, also schon über ein Viertel und das in zwei Monaten! Das Projekt schreitet also voran 😉

Habt ihr schon eine der neuen Serien Stalker und Scorpion gesehen? Kennt ihr Cougar Town? Schaut ihr die neuen Folgen von The Mentalist? Habt ihr noch einen Überblick über eure ganzen Nagellacke?

Fotos: http://tvpromonews.com/wp-content/uploads/2013/08/bones.jpg , http://www.moviepilot.de/files/images/season/file/10851165/the-blacklist-poster-01.jpg , http://www.asset1.net/tv/pictures/show/criminal-minds/Criminal-Minds-Season-10-1.jpg, http://img0.ndsstatic.com/wallpapers/b739193e5af14efa2cd3750a2e569db3_large.jpeg , http://dizi-mania.com/wp-content/uploads/2013/02/the_mentalist_wallpaper_1280x1024_5.jpg