brunettenails: Tanya Burr piggy bank

Wie ihr am Freitag schon lesen konntet, ist mein Praktikum jetzt vorbei und ich habe hoffentlich mehr Zeit, wieder Biträge für euch zu schreiben! In lezter Zeit kam ja nur einmal in der Woche ein Artikel online und das soll sich natürlich wieder ändern. Wie oft ich jetzt während der Masterarbeit noch dazu komme, zu lesen, Serien zu schauen (naja, das werde ich definitiv machen 😀 ) und das dann alles zu verbloggen, wird sich zeigen. Vor allem stehen noch zwei Beiträge an, die ich schon seit meiner Zeit in England schreiben wollte… upsi.

Aber jetzt erst mal zum heutigen Artikel und zu Lenas Lacke in Farbe… und bunt! Denn da zeige ich heute quasi auch noch eine „England-Leiche“, nämlich einen Lack, den ich mir damals auf der Insel gekauft und dann sehnsüchtig darauf gewartet habe, dass Lena die Farbe altrosa vorgibt. Der Nagellack heißt piggy bank und ist von der britischen YouTuberin Tanya Burr. Einen anderen Lack von ihr habe ich euch hier schon mal vorgestellt und da schon leichte Andeutungen gemacht, dass dieser Kandidat hier nicht so der Knaller ist. Also zeige ich euch das gute Stück mal.

Tanya Burr piggy bank 1

Die Farbe ist einfach toll und dann noch das matte Fläschchen mit dem goldenen Deckel, das schon auf das Finish des Lackes hinweist – ein Traum! Aus dem Grund musste ich mir ihn einfach kaufen und hab ihn dann auch ganz begeistert auftragen wollen – und dann stieg mir der furchtbare Gestank in die Nase! Der Lack riecht so ein bisschen nach Plastik, ein bisschen ätzend und ein bisschen so, als ob man gerade ein neu gekauftes Teil zum ersten Mal aus der Plastiktüte auspackt. Ganz schlimm! duvet day hat ja Gott sei Dank nicht so furchtbar gerochen, aber da macht man sich ja schon Gedanken, ob man sich überhaupt andere Kosmetika der Marke kaufen sollte – das kann doch nicht gut für die Haut sein! Und auf den Nägeln will ich diese stinkende Pampe eigentlich auch nicht haben.

Tanya Burr piggy bank 2

Vielleicht wundert ihr auch jetzt, wieso ich das Wort „Pampe“ verwendet habe. Ganz einfach: Der Lack ist super zählflüssig und lässt sich alles andere als schön und leicht auftragen. Auf den Bildern könnt ihr ein bisschen erkennen, wie uneben der Lack auf meinen Nägeln ist. Durch das Zähflüssige lässt sich die Farbe auch nur in einer dicken Schicht aufpinseln und die muss dann natürlich erst mal trocknen. Denn im Gegensatz zu anderen matten Lacken, die ich besitze, dauert es eine ganze Weile, bis piggy bank getrocknet ist. Da bin ich anderes gewohnt! Und da der Lack nach der ersten Schicht auch total streifig ist, darf man das ganze Prozedere nochmal wiederholen.

Tanya Burr piggy bank 4

Der Lack wurde schnell speckig glänzend und da ich keinen matten Überlack in England dabei hatte, konnte ich ihn nicht wieder matt machen – außer, ich hätte mir das mit einer erneuten Schicht und der langen Trockenzeit nochmal angetan. Die Haltbarkeit ist aber wirklich super, das ist das einzige, was mir an dem Lack gefällt. Neben der tollen Farbe natürlich.

Tanya Burr piggy bank 7Tanya Burr piggy bank 6

Die Farbe gefällt mir richtig gut und ich stehe auch schon manchmal vor meiner Sammlung und denke mir: „Ach, auf den Lack hätte ich jetzt Lust“, aber die ganzen negativen Punkte schrecken mich einfach ab. Vielleicht trage ich ihn demnächst mal wieder auf, dann auch mit Schnelltrocknertropfen, denn sonst ist das echt eine Zumutung, Nur, was ich gegen den Gestank machen werde, weiß ich noch nicht…

Tanya Burr piggy bank 5Tanya Burr piggy bank 3

Wie findet ihr die Farbe? Kennt ihr die Produkte von Tanya Burr?

Advertisements

brunettenails: Tanya Burr duvet day

Nach langer Zeit gibt’s mal wieder eine Nagellack-Beitrag! Ich warte ja immer auf die passende Farbe bei Lenas Lacke in Farbe… und bunt!, um euch noch unlackierte Neuheiten zu zeigen. Diese Woche ist hellblau an der Reihe und da ich mir in England einen Lack in der Farbe gekauft habe, ist der heute an der Reihe. Im Fläschchen schaut duvet day von der britischen YouTuberin Tanya Burr hellgrau aus, doch auf den Nägeln sieht man den hellblauen Einschlag.

tanya-burr-duvet-day-1

Der Lack hat mich nicht nur wegen der Farbe angesprochen, sondern auch wegen dem unglaublich hübschen Fläschchen. Diese kastige Form gefällt mir schon recht gut. Und dann hat die goldene Kappe auch noch ein pinkes Herzchen – ich war sofort verliebt!

tanya-burr-duvet-day-3

Der Inhalt hat mich dann aber nur bedingt überzeugt. Ich war ja schon „vorgewarnt“ von einem anderen Lack der YouTuberin (den ich euch immer noch zeigen muss) und dieser hier hat mich auch nicht ganz so negativ überrascht wie sein Geschwisterchen. Aber der Knaller ist der Lack trotzdem nicht. 2-3 Schichten sind ein Muss, eher drei, da der Lack wirklich sehr sheer ist. Und die Trockenzeit… Irgendwann musste ich mit meinen Quick Dry Drops von essence nachhelfen, weil ich einfach nicht mehr länger warten wollte und konnte. Der Lack lässt sich auch durch den eigentlich so schönen, aber doch unhandlichen Griff, schwer auftragen. Dazu kommt auch noch, dass er bei mir kaputt ist und ich erst mal die die Kappe in der Hand hatte, der Pinsel aber noch schön im Fläschchen gesteckt war. Die Frage ist natürlich, ob der kastige Griff überhaupt dafür gedacht ist, damit den Lack aufzutragen oder ob der nicht doch nur eine Kappe ist. Aber bei dem anderen Nagellack, den ich von Tanya Burr habe, lässt sich die Kappe nicht herunternehmen – und mit Gewalt wollte ich es jetzt nicht versuchen 😉

tanya-burr-duvet-day-2

Nachdem ich beim Auftragen also alles andere als super begeistert war, hat mich die Haltbarkeit überrascht. Die war richtig gut, eine Woche hab ich den Lack ohne Absplitterungen tragen können. Ablackieren ließ er sich auch schnell und ohne Verfärbungen.

Kennt ihr die Lacke von Tanya Burr oder generell andere Kosmetika von ihr? Denn sie hat anscheinend eine ganze Produktlinie auf den Markt gebracht.

brunettenails: Barry M 620 skinny dip

Wie ihr schon in meinem Oktober-Monatsrückblick gesehen habt, habe ich mir in England drei neue Lacke gekauft. Es gab ein sehr tolles Angebot in der Drogerie, nämlich 3 Produkte zum Preis von 2. Da musste ich zuschlagen! Den ersten der Lacke stelle ich euch heute vor, nämlich die 620 skinny dip von Barry M aus der Coconut Infusion-Reihe. Da der Lack beige ist, passt er auch perfekt zu Lenas dieswöchigen Farbvorgabe von Lacke in Farbe… und bunt!

barry-m-skinny-dip-1

Der Lack ist mit Kokosnusswasser und Kokosnussöl versehen, was die Nägel mit Feuchtigkeit versorgen und pflegen soll. Um den vollen Effekt zu erzielen, wird auch geraten, keinen Unterlack aufzutragen. Da die Farbe hell ist und ich nicht davon ausgegangen bin, dass der Lack meine Nägel verfärben wird, habe ich den Unterlack weggelassen, um zu sehen, ob das Kokosnussöl auch was bringt. Bei einem dunkleren Lack hätte ich das wohl nicht ausprobiert, da wäre mir das Risiko für Verfärbungen zu hoch.

barry-m-skinny-dip-2

Der Lack lässt sich super auftragen. Bei hellen Lacken kommt es ja häufig vor, dass sie beim ersten Auftrag streifig sind, aber das ist bei skinny dip überhaupt nicht der Fall, bei mir waren nur ein oder zwei Nägel nicht perfekt. Wieso perfekt? Ganz einfach, der Lack deckt eigentlich schon in einer Schicht! Das hatte ich bei einem hellen Lack noch nie, ich war richtig begeistert. Ich habe dann doch noch eine zweite Schicht aufgetragen, eben um die Streifen bei den wenigen Nägeln auszugleichen und um den Lack noch deckender zu machen. Der Pinsel ist auch super, ich musste ihn nur einmal ansetzen und schon war mein ganzer Nagel voller Nagellack. Für meine Fingernägel ist er perfekt groß.

barry-m-skinny-dip-3

Ich habe mir gedacht, dass der Nagellack vielleicht etwas nach Kokosnuss riecht, wenn schon sowohl das Öl als auch das Wasser davon enthalten ist, aber dem ist nicht so. Die Trockenzeit des Lackes ist in Ordnung, könnte aber einen Ticken schneller sein. Die Haltbarkeit ist dafür super. Nach fünf Tagen Tragezeit hatte ich keine Tipwear und nur an einem Nagel ist eine winzig kleine Ecke weggesplittert gewesen.

barry-m-skinny-dip-4

Die Farbe gefällt mir richtig gut, ich finde, sie wirkt sehr schick auf den Nägeln. Deswegen war ich etwas traurig, als ich skinny dip wieder ablackiert habe. Das ging auch ganz gut, allerdings hatte ich das Gefühl, dass er etwas schwerer als meine anderen Lacke ab ging. Ich kann auch nicht feststellen, dass meine Nägel nun gepflegter als sonst sind, trotz des Kokosnussöls.

barry-m-skinny-dip-5

Ich bin richtig begeistert von dem Barry M Lack und er wird vielleicht nicht mein einziger bleiben. Allerdings finde ich den Preis mit knappen 5 Pfund doch etwas teuer, denn 6 Euro würde ich nicht für einen Nagellack ausgeben. Vielleicht muss ich also wieder auf ein Angebot in der Drogerie warten, bis ich mir einen neuen Lack kaufe 😉

Wie findet ihr den Lack? Kennt ihr die Lacke von Barry M, vielleicht auch andere Reihen als die Coconut Infusion?

brunettenails: Essie angora cardi

Mein erster Essie-Lack! Den hab ich mir nach meinem letzten richtigen Master-Semester gegönnt. Jetzt steht nur noch die Materarbeit an bzw. erst mal mein Auslandssemester! Passend zu meinem wunderschönen Lack ist die Farbvorgabe von Lacke in Farbe… und bunt! von Lena diese Woche Aubergine. Hier will sie ein richtig schönes dunkellila gesehen, hat sie geschrieben. Das hat mein Lack namens angora cardi zwar nicht, aaaaber Auberginen sind ja auch nicht immer dunkellila.

aubergine-madonna-f1

Tadaaa! Das vergrößert natürlich den Spielraum und ich stelle meinen Lack auch in die Galerie rein.

Essie angora cordi_1

Im Schatten schaut angora cardi tatsächlich sehr auberginig aus. Der Lack deckt super in nur einer Schickt und einem Pinselstrich, da der Pinsel recht breit ist. Allerdings muss ich sagen, dass es beim Lackieren der rechten Hand etwas gehapert hat, denn da hat bei mir nur ein Nagel sofort gedeckt. Deswegen als Tipp: Der Pinsel muss hier richtig triefen vor Lack, denn sonst müsst ihr öfter über den Nagel lackieren und dann wird der Auftrag etwas streifig und ihr müsst definitiv nochmal eine zweite Schicht drüber geben. Auf den Bildern seht ihr auch zwei Schichten, denn die zweite Schicht verdunkelt die Farbe nochmal richtig, weshalb ich allen Nägeln einen zweiten Anstrich verpassen musste.

Essie angora cordi_3

Anfangs war ich von der Haltbarkeit gar nicht begeistert. Ich hatte ja so viel positives gehört, aber bei mir hat der Essie-Lack nicht mal einen Tag ohne Absplitterung oder Tipwear überlebt. Inzwischen hab ich auch den Grund dafür gefunden: Mein Überlack von Lacura eignet sich definitiv nicht als Unterlack 😀 Denn jetzt, wo ich angora cardi über meinem Unterlack trage, ist die Haltbarkeit super. Nach 4 Tagen hab ich kein bisschen Tipwear oder Absplitterungen. Wie lang er tatsächlich noch hält, muss ich mal schauen, aber bisher bin ich begeistert. Und kaum schreibe ich diesen Beitrag, hat sich eine kleine Ecke am Mittelfinger verabschiedet 😉

Essie angora cordi_2

Das Ablackieren ging schnell und ohne Rückstände, da hat der Überlack als Unterlack wenigstens etwas positives geleistet 😉 Aber bei der Farbe würde ich definitiv einen Unterlack empfehlen, denn ich kann mir gut vorstellen, dass die Farbe Rückstände auf den Nägeln hinterlässt.

Essie angora cordi_4

Wie findet ihr die Farbe? Was war euer erster Essie-Lack? Und welche Farben muss ich mir noch unbedingt anschauen?

brunettenails: catrice Rock-o-co LE C03 Soleil À Solitude

Ich bin mal wieder bei Lenas Lacke in Farbe… und bunt! dabei. Diesmal ist gelb gefordert, eine meiner Lieblingsfarben. Nur leider nicht auf den Nägeln, da finde ich die Farbe ganz schlimm. Ein Lack ist da allerdings die Ausnahme, nämlich die C03 Soleil À Solitude von catrice aus der Rock-o-co-LE aus dem letzten Jahr. Die liebe Doris hat mir den Lack geschenkt und ich bin mehr als zufrieden damit.

catrice Soleil A Solitude_1

Der Lack lässt sich in zwei Schichten auftragen und trocknet sehr schnell. Das Finish ist semi-matt, etwas seidig, was alle Lacke aus der Rock-o-co-LE ausmacht. Ich liebe ja matte Finishes, vermutlich gefällt mir der gelbe Lack deswegen so gut.

catrice Soleil A Solitude_2

Der Lack hält auch ohne Überlack problemlos mehrere Tage, allerdings wird er dann etwas „speckiger“ und glänzender. Also schadet ab dem zweiten Tag ein matter Überlack nicht, wenn man das ursprüngliche Finish beibehalten möchte. Ablackieren lässt er sich auch super schnell.

catrice Soleil A Solitude_3

Ich bin vom Lack einfach nur begeistert, wie auch von den anderen der LE. Falls ihr noch irgendwie die Chance habt, einen der Lacke zu bekommen oder sie bei einer Freundin zu lackieren, dann lasst sie euch nicht entgehen!

Was haltet ihr von matten Finishes? Habt ihr Lacke aus der Rock-o-co-LE, vielleicht sogar Soleil À Solitude?

brunettenails: catrice Rock-o-co LE C02 Lilas bleus

Nach einer Woche Urlaub melde ich mich wieder hier zurück! Von meinem Urlaub werde ich euch in den nächsten Wochen noch ausführlicher berichten, aber heute geht es erst mal um Lacke in Farbe… und bunt! von Lena. Diese Woche ist nämlich die Farbe hellblau dran und da schlummern schon seit ein paar Wochen (oder Monate?) Bilder zu einem passenden Lack auf meinem Laptop. Deswegen gibt es heute einenBeitrag am Donnerstag und nicht wie gewohnt am Mittwoch, weil ich erst heute Abend wieder Zeit habe zu schreiben. Ich will auch gar nicht so viele Worte vorneweg verlieren, sondern euch gleich den Lack C02 Lilas bleus aus der catrice Rock-o-co LE vorstellen.

catrice Lilas Bleus 1Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von blauen Lacken, aber den hier finde ich echt toll. Vielleicht liegt es daran, weil die Farbe kein reines blau ist, sondern einen leichten Graueinschlag hat und matt trocknet, auf jeden Fall gefällt er mir echt gut. Aufgetragen habe ich ihn in zwei Schichten, eine dritte kann aber nicht schaden, da der Lack sich nicht immer gleichmäßig auf die Nägel pinseln lässt.

catrice Lilas Bleus 2Die Haltbarkeit finde ich auch klasse. Mit mattem Überlack hat Lilas bleus fast eine knappe Woche ohne Tipwear oder Absplittern gehalten. Das Ablackieren ging auch ratzfatz und ohne irgendwelche Verfärbungen.

catrice Lilas Bleus 3Wenn ihr noch irgendwie die Möglichkeit habt, an den Lack zu kommen, kann ich ihn euch nur empfehlen!

Habt ihr Lacke aus der Rock-o-co LE, vielleicht sogar Lilas bleus? wie findet ihr die matten Lacke?

brunettenails: 4 Nageldesigns für Fußballdeutschland

Morgen ist es wieder soweit und unsere Jungs spielen gegen die Slowakei im Achtelfinale der EM. Da seit Beginn der EM vermehrt mein Nageldesign zur WM angeklickt wird, dachte ich mir, dass ich euch heute Nachschub liefere. Und zwar nicht nur ein neues Design, nein, es sind sogar vier. Sie sind mal etwas anderes als nur das Standard-Schwarz-Rot-Gold (bis auf eines zumindest) und ganz leicht zu machen.

Deutschlanddesign 1

Für alle Designs braucht ihr folgende Lacke:

  • Unter- und Überlack
  • Weißen Lack als Base
  • Schwarzen Lack
  • Roten Lack
  • Gelben Lack

Deutschlanddesign_Farben

Um die drei Farben schön auf eure Nägel zu pinseln, benötigt ihr außerdem folgende Utensilien:

  • Unterlage, auf die der Lack getropft werden kann
  • Dottingtool oder Haarnadel mit einem Knubbel an den Enden
  • Schwämmchen, egal ob Make Up- oder Haushaltsschwamm
  • Wattepad und Nagellackentferner zum Reinigen
  • Im Idealfall ein Pinselchen mit dünner Spitze, aber das ist nur optional

Deutschlanddesign_Utensilien

Zuerst lackiert ihr alle eure Nägel mit einem Unterlack und wenn der getrocknet ist, gebt ihr die weiße Base drüber. Der weiße Lack sollte deckend sein und das Nagelweiß nicht mehr durchschimmern.Ich habe die 33 wild white ways von essence genommen.

essence the gel nail polish - 33 wild white ways

Dann können wir gleich mit dem ersten Design anfangen, welches am schnellsten und einfachsten geht:

Deutschlanddesign_Fußball

Der Fußball-Nagel

Hier braucht ihr nur das Dottingtool/ die Haarnadel, die Unterlage und den schwarzen Lack. Ich verwende die 275 Black von Kiko und als Unterlage einen sauberen Konservenglasdeckel. Ihr tropft nun etwas von dem Lack auf die Unterlage, tunkt euer Dottingtool hinein und mach dann einfach Punkte auf den Nagel. Fertig! Noch etwas Überlack drüber, um die Unebenheiten auszugleichen und das Design glänzend und länger haltbar zu machen, das war’s auch schon. Die Größe eurer Punkte hängt natürlich von eurem Dottingtool ab.

Deutschlanddesign_schwarz rot gold

Schwarz-Rot-Goldene Streifen

Auch dieses Design geht ruckzuck, erfordert aber eine ruhige Hand. Auch hier braucht ihr die Unterlage, den schwarzen, roten und gelben Lack, Nagellackentferner, Wattepad und  das Dottingtool. Noch besser wäre ein dünner Pinsel, aber das ist mir erst aufgefallen, als ich das Design gemacht habe und außerdem hab ich keinen, deswegen blieb mir nur das Dottingtool 😉 Dieses Design war das erste, was mir in den Kopf gekommen ist, als ich mir die neuen Designs überlegt habe. Zuerst gebt ihr wieder einen Klecks vom schwarzen Lack auf die Unterlage und zieht mit dem Dottingtool/ dem Pinsel ca. am linken oberen Viertel eures Nagels eine waagerechte schwarze Linie bis ca. zur Mitte eures Nagels. Dann wischt ihr das Dottingtool mit dem nagellackgetränkten Wattepad sauber, gebt einen Klecks vom roten Lack – ich nehme 52 Where is my Ferrari? von catrice – und verfahrt ebenso, nur dass ihr die Linie mittig ansetzt. Das Dottingtool wieder sauber wischen und das ganze Prozedere mit dem gelben Lack wiederholen. Hier nehme ich den Lack aus der WM-LE von essence, die 03 Finale, oho. Die Linie setzt ihr am unteren Viertel eures Nagels an. Wenn alles trocken ist, wieder den Überlack auftragen und fertig!
Das Design mit der linken Hand (bei Linkshändern mit der rechten) aufzutragen, fand ich etwas schwierig, weil ich da ziemlich zittrig bin und die Linien auch etwas dick und krakelig wurden. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch da gerne helfen lassen, bei mir würde das sicherlich schöner auf den Nägeln ausschauen, als es jetzt aussieht 😀

Deutschlanddesign_Pünktchen schwarz rot gold

Pünktchenombré Schwarz-Rot-Gold

Hier braucht ihr dieselben Utensilien wie bei den Streifen: Unterlage, schwarzen, roten und gelben Lack, Nagellackentferner, Wattepad und  das Dottingtool. Ihr fangt wieder damit an, einen Klecks vom schwarzen Lack auf die Unterlage zu geben und tupft dann mit dem Dottingtool 2-3 Reihen schwarzer Punkte auf die Spitze eures Nagels, je nachdem, wie lang er ist. Ich hätte ihm Nachhinein eine Reihe weniger machen sollen, bei den gelben Punkten ist es etwas eng geworden 😀 Dann wischt ihr das Dottingtool mit dem Wattepad sauber und verfahrt ebenso mit rot und gelb. Zum Schluss gebt ihr wieder Überlack über euer Design. Wenn euch das Pünktchenombré gefällt und ihr gerne noch ein Design dazu sehen möchtet, dann schaut doch mal hier vorbei.

Deutschlanddesign_ombre schwarz rot gold

Ombrénails in Schwarz-Rot-Gold

Das Design schaut aufwendig aus, ist es aber nicht. Nur das sauber machen danach 😉 Ihr braucht wieder die 3 Lacke, die Unterlage und das Schwämmchen. Zuerst gebt ihr einen Klecks vom roten Lack auf die Unterlage, erst danach schwarz und gelb. Die Kleckse müssen aneinander anschließen und am besten etwas ineinander überlaufen, aber nur ganz leicht. Unbedingt rot als erstes auf die Unterlage geben, in einer anderen Reihenfolge hat es zumindest bei mir gar nicht funktioniert. Dann nehmt ihr den Schwamm, der zum Stempel wird: Ihr legt ihn so auf die Kleckse, dass alle Farben auf dem Schwamm sind und stempelt die Farben dann auf euren Nagel.

Deutschlanddesign_Schwamm Stempel

So sieht der Schwamm dann in etwa aus. Wenn ihr zu wenig gelb oder schwarz auf dem Nagel habt, ist das kein Problem. Gebt einfach von der Farbe wieder einen Klecks auf die Unterlage und taucht die Spitze des Schwammes ganz leicht hinein. Dann tupft ihr ganz leicht etwas von der Farbe an die gewünschte Stelle und verblendet die Übergänge, gegebenenfalls noch etwas mit rot. Nach dem „Stempeln“ werdet ihr auch etwas (viel) Lack um euren Nagel herum haben. Die Überreste könnt ihr ganz leicht mit etwas Nagellackentferner und dem Wattepad oder einem Wattestäbchen entfernen. Wieder Überlack drüber und das Design ist fertig! Durch die weiße Base strahlen die Farben viel mehr als wenn ihr das Design auf dem unlackierten Nagel macht, deswegen würde ich die weiße Grundlage auf jeden Fall empfehlen. Mir gefällt dieses Design besonders gut, weil es nicht diese harten Kanten hat, die man normalerweise von der Deutschlandflagge kennt, sondern der Verlauf etwas weicher ist.

Deutschlanddesign 2Deutschlanddesign 3

Wie gefallen euch die Designs? Welches gefällt euch am besten? Und was meint ihr: Wird Deutschland Europameister?